Ereignis Bibliothek Anleitung & Changelog

Versionen und Änderungen

Nachfolgend findest du eine Übersicht über die veröffentlichten Versionen. Plugin-Käufer werden per Mail über neue Updates informiert.

Version 1.0.0 Erster Release

  • Neue Filter
    • Lieferanschrift gleich Rechnungsanschrift
    • Abweichende Lieferanschrift
    • Auftrag hat Lieferaufträge
    • Auftrag hat KEINE Lieferaufträge
  • Neue Aktionen
    • Zahlungsart ändern (Konfiguration 1 bis 5)
    • Versand – Einwilligung in Datenweitergabe erteilen

So richtest du das Plugin ein

Schritt 1: Git-Plugin im System hinterlegen

  1. Gehe zum Menüpunkt Plugins >> Git.
  2. Klicke oben links in der Ecke auf das Plus-Symbol (+).
  3. In der sich öffnenden Maske gibst du folgende Informationen ein:
    • Kontoname: felixries
    • Zugriffstoken: [Zugriffstoken einfügen, welches per E-Mail gesendet wurde]
    • Repository: https://github.com/felixries/EreignisBibliothek.git
    • Name des zu installierenden Branch: master
  4. Speichere die Eingaben.

Mit diesen Schritten ist das Git-Plugin im System vorhanden.

Schritt 2: Installation des Plugins

Wichtig: Beachte die empfohlene Backup Strategie! Installiere das Plugin im Hauptmandanten, da nur so die Ereignis Filter und Aktionen verfügbar sind.

  1. Wähle im Menü Plugins >> Plugin-Set Übersicht und lege eine neue Plugin Set Kopie deines Hauptmandanten Plugin-Sets an.
  2. Wähle das Plugin-Set, in dem das Plugin installiert werden soll.
  3. Klicke im Plugin-Set oben links auf + Plugin hinzufügen.
  4. Wähle EreignisBibliothek aus der Liste und wähle dann die Branch v1.0.0 (oder die aktuelle Version laut Changelog).
  5. Klicke auf Installieren und warte einen Moment.
  6. Kehre zurück ins Plugin Set und setze den Schalter des Plugins auf Aktiv (der Schalter wird blau).
  7. Klicke auf die Wolke mit dem Pfeil nach oben, um das Plugin Set bereitzustellen, und warte, bis der Prozess abgeschlossen ist.
  8. Bestätige eventuelle Meldungen bezüglich Git Plugins, da wir bereits eine Version festgelegt haben.
  9. Prüfe nach der Bereitstellung deinen Shop über die Plugin-Set Vorschau
  10. Wähle im linken Menü „Mandanten verknüpfen“ und ändere das Plugin-Set für deinen Hauptmandanten
  11. Überprüfe ggf. ob dein Backend-Plugin-Set auf das neue Set verweist (ansonsten sind die Aktionen und Filter nicht sichtbar)
  12. Fertig! Die genannten Filter und Aktionen sind jetzt verfügbar

Weitere Einstellungen und Informationen

  1. Unter Einrichtung > Aufträge > Ereignisse kannst du Ereignisse anlegen und auf die neuen Filter und Aktionen zugreifen.
  2. Du findest alle Aktionen und Filter, nach dem Klick auf das Plus-Symbol (+) im Ordner „Plugins“
  3. Im Bereich Aktionen kannst du folgende Ereignisse verknüpfen

Konfiguration für Zahlungsartenwechsel vornehmen

  1. Die Konfigurationen 1 bis 5 für den Zahlungsartenwechsel werden in den Plugin Einstellungen definiert (Klick auf den Plugin-Namen im Plugin-Set).
  2. Die IDs für die Zahlungsarten findest du unter Einrichtung > Aufträge > Zahlung > Zahlungsarten.

Einschränkung für die „Aktion Versand-Einwilligung in Datenweitergabe erteilen“

Die Aktion „Versand-Einwilligung in Datenweitergabe erteilen“ funktioniert nicht bei Auftragsanlage. Nutze dafür andere Ereignis-Trigger z.B. Statuswechsel

Durchführung von Updates

Alle Kunden werden per E-Mail über Updates informiert. Informationen zu allen Versionen und eventuellen To-Dos findest du im Changelog.

Update-Prozess:

  1. Nachdem du die E-Mail-Benachrichtigung über ein Update erhalten hast, kannst du das Update direkt im Plugin-Set vornehmen (Beachte auch hier die Backup-Strategie).
  2. Suche das Plugin EreignisBibliothek in deinem Plugin-Set und klicke auf den Namen des Plugins.
  3. Wähle im linken Menübaum Git und wähle dann unter Branches die neueste Version aus, die im Changelog aufgeführt ist.
  4. Klicke die neuere Version an und bestätige den Wechsel.
  5. Kehre zurück in das Plugin-Set und stelle die Änderungen bereit.

Fehlerbehebung: Sollten Fehlermeldungen beim Update auftreten, handelt es sich möglicherweise um einen Bug in der GIT-Ansicht des Systems. In diesem Fall kann es hilfreich sein, das Backend neu zu laden und den Update-Schritt erneut durchzuführen.

⚠️ Backup Strategie anwenden (immer – keine Ausnahme – wirklich immer)

Achtung – unbedingt beachten!

👉 Ein Update sollte immer in einer neuen inaktiven Set-Kopie erfolgen!

👉 Im Video erkläre ich die Backup-Strategie

👉 Bitte streng an die Anleitung halten, ansonsten kann der Live-Betrieb des Shops gestört werden

Egal wie dringend, egal wie lange das dauert. Es wird immer folgenden Backup-Strategie verwendet.